Eine nicht ganz zufriedenstellende Wochenendbilanz

Die sportliche Bilanz der Spiele unserer Team an Wochenende fällt nicht ganz zufriedenstellend aus Die große Ausnahme ist die 2. Jungenmannschaft, die auch ihr zweites Saisonspiel in der Bezirksliga hoch gewinnen konnte. Wie schon im ersten Spiel beim VfL Günzburg behielt das Team zu Hause gegen den TSV Bobingen erneut mit 7:2 die Oberhand.Jonathan Brüstl (3), Jonas Heinrich (2) und Jonah Schnierle sowie Carlo Brüstl buchten die 7 TTCL-Siege. Nicht vorgesehen war der Punktverlust des 1. Männerteams durch ein.6:6 beim Kissinger SC. Matay Deniz, der schon sein erstes Spiel gewonnen hatte, rettete das 6:6 durch seinen Sieg im abschließenden Spiel. Katharina Schneider, Marco Bröll und Matay Deniz waren jeweils zweimal erfolgreich. Völlig überraschend gingen drei TTCL-Spieler in Kissing dagegen leer aus. Unsere ersatzgeschwächte Zweite und der SC Nördlingen trennten sich in der Männer-Bezirksliga leistungsgerecht mit 6:6. Marco Bröll und Jakob Kaps holten jeweils 2 Siegpunkte und Denis Matay sowie Paul Brandl je einen. Chancenlos war unsere 1.Jugend im Verbandsligaspiel gegen das starke Team Bayern München II. Andre Thiebau setzte sich mit 2 Siegen in Szene. Neben den Jungen II wertete auch unser 3. Damenteam die Wochenendbilanz durch ihren Sieg auf. Das Team startete durch je 2 Erfolge von Anna Kaps,Alexandra Kaiser und Franziska Karcher mit einem 6:2 gegen den TSV Kühbach in die Saison der Bezirksklasse A. Sabine Schmitt-Kuchler scheiterte in einem Spiel unglücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Viele Ausfälle von Stamm- und Ersatzspielern bereiteten Mannschaftsführer Max Mayershofer Probleme für das Spiel seiner „Vierten“ in der Bezirksklasse C. Das 6:6 des ersatzgeschwächten TTCL-Teams gegen den SV Adelsried III ist als Erfolg zu sehen. Zweimal ging Jonas Heinrich als Sieger aus der Spielbox und je einmal Max Mayershofer, Christian Seitz, Rene Scheffler und Michu Sailer. Mit einem 7:5 Sieg bei Hammerschmiede Augsburg II starte unser durch Frauen verstärkte 5. Männerteam in die Saison der Bezirksklasse D. Alexandra Kaiser ging mit 3 Siegen voran gefolgt von Rene Scheffler (2) sowie Sabine Schmitt Kuchler und Tobi Bröll (je 1).

(GJ)