Es geht wieder aufwärts – Die Jugend tut sich hervor

Nach den wenig positiven Ergebnissen für unsere Teams in den letzten 2 Wochen, erfreut die sportliche Bilanz der Spiele nun wieder. Die Flaute setzte sich zwar zunächst in Spielen mit Niederlagen der Männer II beim TSV Firnhaberau (4:8) und unserer Jungen III bei Westendorf I fort. Die Jungs der  Dritten wehrten sich in Westendorf tapfer, besonders  Jonah Schnierle der bei der knappen 4:5 Niederlage in allen seiner 3 Spiele erfolgreich war. Dazu kam ein Sieg von Dimitri Lebedew.

Dann unterbrach das Frauenteam III, das in der Bezirksklasse A gut in Fahrt ist, mit einem 5:4 Sieg gegen Pöttmes I mit Erfolgen von, Anna Kaps (3), Alexandra Kaiser und Franziska Karcher die Negativserie.

Die wirkliche Wende  kam am Wochenende mit 5 Siegen in 5 Spielen. Den Schlusspunkt setzen konnte  am Samstag das von Jugendleiter Marco Bröll und von Franz Kaps, gecoachte 1. Jungenteam in der Verbandsliga Bayern-Südwest in Hofolding (Gemeinde Brunnthal – südlich von München) mit einem 7:5 Sieg. Der Sieg, an dem alle TTCL-Spieler Anteil hatten, gibt Zuversicht, dass die Saison-Zielvorgabe Klassenerhalt realisiert werden kann. Die 7 TTCL-Siege buchten in Oberbayern Andre Thiebau, Ben Brandl, Anna Kaps (je 2) und Neuzugang Michael Wipplinger, der sich mehr und mehr ins Team einfindet. Marco Bröll: „Es war ein spannendes Spiel mit einem glücklichen Ende aber einen verdienten Sieg.“

Das 2. Jungenteam steht nach ihrem 5:4 Sieg in Rinnental an der Spitze der Bezirksliga. Jonas Heinrich führte seine Mannschaft mit  2 Siegen, kräftig unterstützt von  Jonathan Brüstl (2) und Carlo Brüstl (1) an. Die Spieler des Männerteams II haben die 4:8 Niederlage beim favorisierten TSV Firnhaberau gut verdaut und wurden zwei Tage darauf mit einem 10:2 Erfolg gegen den SV Ottmarshausen ihrer Favoritenrolle gerecht. Die 4 Siege in der Firnhaberau gingen auf das Konto von Marco Bröll (2), Matay Deniz und Paul Brandl (je 1). Beim 10:2 gegen Ottmarshausen konnten Marco Bröll, Bernd Michl, Matay Deniz und Anastasia Kitaev (mit je 2 Siegen), Paul Brand und Jakob Kaps (mit je einem Sieg) ihre Spielbilanzen aufbessern und einen klaren Sieg feiern.

Das 4. Männerteam trat gegen den TSV Neusäß I zwar nicht in Bestbesetzung an, festigte die Spitzenposition in der  Bezirksklasse C aber dennoch mit einem deutlichen 10:2 Sieg. Die TTCL-Siege: Alexej Kitaev, Jonas Heinrich, Christian Seitz, Rene Scheffler (je 2), Dana Behnisch und Carlo Brüstl (je 1). Insgesamt bestätigte sich die Jugendarbeit  und ein gutes Miteinander von erfahrenen Teamspielern und Jugendlichen. Die 2:10 Niederlage unserer Fünften gegen den TSV Welden I trübte  die Wochenendbilanz nicht. Einmal mehr kam Ersatzfrau Alexandra Kaiser zu 2 Siegen.

(GJ)