Niederlage des Frauenteam II des TTC Langweid – Sieg der 1. Männermannschaft

Unsere 2. Damenmannschaft unterlag ihren Kontrahentinnen aus Hofstetten knapp mit 5:7

Das 2. Frauenteam des TTC Langweid musste im Spiel der bayerischen Oberliga gegen den TV Hofstetten II eine 5:7 Niederlage hinnehmen. Dagegen startete die 1. Männermannschaft mit einem 7:5 Sieg gegen den TSV Nördlingen in die neue Saison der Bezirksoberliga.

Beim Team von Mannschaftsführerin Barbara Seiler war es bereits die 2. Niederlage in der neuen Saison. Die Zweite des TTCL trat erneut in der Stammbesetzung ohne Spitzenspielerin  Cennet Durgun an, die nur aushelfen kann, wenn sie nicht als Betreuerin der 1. Mannschaft gefordert ist und hätte sich gegen den unterfränkischen Gegner dennoch ein 6:6 verdient. Der verpassten Chance gegen den gleichwertigen Gegner nachzutrauern hilft nichts,  sondern nach vorne blicken, wissen Barbara Seiler und ihre Mitspielerinnen Simone Neuner, Anastasia Kitaev und Sandra Mayershofer. Die 5 Langweider Siege buchten Anastasia Kitaev (2), Simone Neuner, Barbara Seiler und Sandra Mayershofer (je 1).

Der Sieg des 1. Männerteams fiel mit 7:5 knapp aus. Das war nicht überraschend, da Mannschaftsführer Achim Dittmann 3 Stammspieler ersetzen musste. Die 3 Ersatzspieler – Marco Bröll und Bernd Michl aus Team II und Jakob Kaps, Spitzenspieler der 3. Männermannschaft – zeigten Achim Dittmann, dass er einen guten Ersatz zur Verfügung hat. Jakob Kaps brachte mit seinem Sieg im Abschluss-Einzel den Mannschaftserfolg unter Dach und Fach.  Zuvor punkteten Katharina Schneider, Marco Bröll und Youngster Andre Thiebau je zweimal.

(GJ)