STOLZE ERFOLGE BEI DER BAYERISCHEN SENIORENMEISTERSCHAFT – Simone Neuner, Bayerische Meisterin

Siegerehrung im Einzel mit der Bayerischen Meisterin Simone Neuner (blaues Trikot).

Die bayerischen Senioren- Tischtennismeisterschaften verliefen für den TTC Langweid am Wochenende in Ochsenfurt (Unterfranken) äußerst erfolgreich. Barbara Jungbauer, Coach der Langweider Qualifizierten, konnte sich besonders über den bayerischen Meistertitel von Simone Neuner in der jüngsten Altersklasse (AK 40) freuen, spielen doch sowohl die Spielerin als auch die Betreuerin  vom jüngsten Schüleralter an zusammen beim TTCL. Große Freude und Anerkennung löste in der AK 65 im Einzel das Erreichen des Halbfinales durch Christian Kern aus, der in der 1. Mannschaft des TTCL seit Jahren eine positive Rolle spielt und sich vielseitig in die Vereinsarbeit einbringt. Er erinnerte mit seiner Leistung daran, dass er in jungen Jahren schon in der 2. Bundesliga gespielt hat. Christian scheiterte im Halbfinale am neuen Meister und teilt sich mit dem anderen Halbfinalisten Platz 3

Simone Neuner steigerte sich von Spiel zu Spiel. Eine gute Platzierung war Simone schon vorweg zuzutrauen, der Meistertitel aber war eine erfreuliche Überraschung. Auch Josef Merk (SpVgg Westheim), der Dreifachsieger der AK 75, war angetan von der Leistung von Simone.

Es hätte noch besser kommen können für den TTCL ggf. zu einem Langweider Finale im Einzel der AK 40.  Barbara Seiler erreichte über ihre Vorrundengruppe die Endrunde und spielte hier erfreulich stark auf. Den Einzug in das Halbfinale verpasste die Mannschaftsführerin unseres 2. Damenteams durch eine unglückliche und äußerst knappe 11:13 Niederlage im Entscheidungssatz gegen die spätere Vizemeisterin Claudia Trummer (Mittelfranken), die im Finale von Simone Neuner knapp 3:2 bezwungen werden konnte.  Simone Neuner, Barbara Seiler und Christian Kern haben sich für die deutschen Seniorenmeisterschaften qualifiziert

(GJ)