Ü40-Seniorinnen holen DM-Bronze

In Viernheim fanden in den verschiedenen Senioren-Altersklassen (40, 50, 60 und 70 Jahre) die deutschen Tischtennis-Mannschaftsmeisterschaften statt. Als Gegner standen sich in den einzelnen Wettbewerben jeweils die Meister der Bundesländer gegenüber. Langweid war als bayerischer Meister bei den Seniorinnen 40, der jüngsten Senioren-Altersklasse für die deutschen Bestenkämpfe qualifiziert.

Das TTCL-Team mit Simone Neuner, Andrea Secerov, Barbara Seiler und Coach Christian Kern ergatterte nach dem Gewinn der bayerischen Meisterschaften in Viernheim einen ehrenvollen dritten Platz. Simone Neuner, Andrea Secerov und Barbara Seiler behielten gegen alle drei Vorrundengegner die Oberhand, gegen den SV Watenbüttel (Niedersachsenmeister) mit 3:2, gegen die TSG Zellertal (Rheinland-Pfalz) mit 3:2 und gegen den TTC Langen (Hessen) mit 3:0. Im Halbfinale musste sich das Team von Christian Kern dem TTC GW Fritzdorf (Nordrhein-Westfalen) mit 1:3 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz drei ließ sich das TTCL-Trio vom SV Watenbüttel die Butter nicht vom Brot nehmen und behielt diesmal mit 3:1 die Oberhand. (jug)