Unsere Seniorinnen 40 sind wieder in der Erfolgsspur

Unser Seniorinnenteam 40, das im Vorjahr Bayerischer Meister werden konnte und bei der deutschen Meisterschaft den guten 3. Platz belegt hat, ist auch dieses Jahr wieder in der Erfolgspur. Das Dreierteam Simone Neuner, Barbara Seiler und Andrea Secerov konnte am Wochenende im niederbayerischen Essenbach gegen die Gastgeber und gegen den VSC Donauwörth jeweils mit 3:0 gewinnen sowie gegen Unterzettlitz (Oberfranken) mit 3:1.

Erfreulich und wichtig waren auch die von unserem  2. Männerteam im direkten Duell um den Klassenerhalt beim SV Nordendorf II durch eine glatten 9:3 Sieg errungenen zwei Punkte. Die TTCL-Siegpunktesammler: Christian Herfert/Deniz Riedle, Claus Herfert/Markus Wirth, Christian Herfert (2), Claus Herfert (1), Deniz Riedle (2), Markus Wirth (1), Patrick Kutschera (1). Im letzten Vorrundenspiel am kommenden Freitag wartet mit dem SSV Höchstädt erneut ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf auf unsere Mannschaft.

Ganz anders die Situation in unserem 3. Männerteam. Das Team musste beim Spiel bei Aichach III fünf seiner Stammspieler ersetzen und kam dadurch erwartungsgemäß mit 2:9 unter die Räder. Punkten konnte nur das Routinierduo Hans Steiner/Alfons Biller und im Einzel Lukas Brüstl. Dennoch bleibt unsere „Dritte“ in der Bezirksklasse B dadurch auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz 2.

Unsere neuformierte 3. Jungenmannschaft schrammte bei der 4:6 Niederlage gegen Gersthofen II erneut knapp an den ersten Punkten vorbei, zeigte aber wie schon in Neumünster, dass sich das fleißige Training bezahlt macht. Das Duo Niklas Bröll/Michu Sailer sowie Niklas Bröll, Dimitri Lebedew und Michu Sailer im Einzel waren die Gewinner in unserem Team.

Am Montag beschloss die 1. Herrenmannschaft das Wochenende mit dem Pokalachtelfinale gegen den TSV Königsbrunn III. Zum Matchwinner avancierte dabei Mannschaftsführer Achim Dittmann. Er gewann sowohl seine beiden Einzel als auch das Doppel mit Marco Bröll jeweils ohne Satzverlust und führte die Mannschaft damit zum knappen 4:3 Erfolg und dem damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale. Den vierten Punkt erzielte der kurzfristig eingesprungene Claus Herfert, während Marco Bröll sich zweimal knapp geschlagen geben musste.

(GJ/MB)