Wochenbericht

Für die meisten unserer 14 Teams hat die Saison 19/20 mit ersten Spielen begonnen. Die sportliche Bilanz hätte besser sein können Der Start stimmt die Verantwortlichen und die Teams aber nicht unzufrieden. Die Leistung des 1. Damenteams weckte trotz des 1:6 gegen den Vorjahresmeisters und Favoriten TTCWeinheim Hoffnung das Saisonziel, Klassenerhalt zu erreichen. Große Personalprobleme hatten unsere Damenteams II und III. Das 7:7 der „Zweiten“ (Cennet Durgun, Simone Neuner, Barbara Seiler, Anna Kaps) im Heimspiel gegen den TV Schwabach stimmte Mannschaftsführerin Barbara Seiler aufgrund der Personalprobleme nicht unzufrieden. Unsere Damen III konnte zum Spiel in Burgau personell ebenfalls nicht aus dem Vollen schöpfen. Coach Franz Kaps lobte die Mannschaft Alexandra Kaiser, Anna Kaps trotz der 2:8 Niederlage: „Wenn es gut gelaufen wäre, hätte es für die Ersatzbesetzung dennoch zu einer nur knappe Niederlage kommen können“. Durch einen 8:2 Sieg kam das 4. Frauenteam gut gestimmt aus Mertingen zurück. Für klare Verhältnisse hatten ein Sieg des Doppels Schmitt-Kuchler/ Behnisch sowie 3 Einzelsiege von Sabine Schmitt-Kuchler und je 2 von Mannnschaftsführerin Dana Behnisch und Marianne Förg geführt. Das 1. Männerteam hatte zum Start in die Bezirksoberliga im Heimspiel gegen Post Augsburg II in Bestbesetzung – Katharina Schneider, Bernd Michl, Christian Kern, Marco Broell, Achim Dittmann und Matay Deniz Positives vor. Am Ende stand zwar ein 30:28-Plus an Sätzen aber eine vermeidbare 6:9 Niederlage. Mit 3 verlorenen Doppeln hätte der Start für unsere Erste nicht schlechter sein können. Im Einzel lief es teilweise gut für das Team von Achim Dittmann. Je zwei Siege von Katharina Schneider und Marco Bröll und je einer von Christian Kern und Matay Deniz reichten jedoch nicht. Das mit Ersatz spielende 2. Männerteam kann mehr als bei der 3:9 Niederlage gegen das gute Team des TSV Harburg von Christian Herfert, Andre Thiebau, Claus Herfert, Patrick Kutschera, Jakob Kaps, Markus Wirth gezeigt, weiß Mannschaftsführer Deniz Riedle, der aufgrund einer OP noch nicht spielen konnte. Punkten konnten nur das Doppel Christian Herfert/Andre Thiebau sowie Andre Thiebau und Claus Herfert in Einzelspielen. Mit einem 9:4 Sieg gegen den TC Obergriesbach verzeichnete unsere Dritte einen guten Start in die Bezirksklasse B. Die 9 Siege: die Doppel Kaps/Paul Brandl u. Ben Brandl/Kitaev, im Einzel Jakob Kaps, Markus Wirtj, Ben Brandl (je 2), Alexej Kitaev (1). Drei Spiele hat das Tea IV um Mannschaftsführer Max Mayershofer schon hinter sich dem ):4 Sieg beim SV Hammerschmiede stehen zwei Niederlagen gegenüber mit einem 4:9 in Kühbach und einem 2:9 zu Hause gegen Adelsried II. Eine schwere Saison hat unsere 1. Jungenmannschaft in der Verbandsliga vor sich nachdem von Andre Thiebau abgesehen alle Spieler des Vorjahresteams in s Erwachsenenlager aufgerückt sind. Für sie spielen Akteure der vorjährigen Zweiten, die in der Bezirksoberliga Meister werden konnte. Mit Ersatz verlor das Team gegen Gräfelfing 3:8. Punkten konnte das Doppel Andre Thiebau/Jonathan Brüstl, Andre Thiebau und Jonas Heinrich. Das Team II mußte beim Bezirksligaspiel in Dillingen Jonas Heinrich an die gleichzeitig spielende Erste abgeben, konnte aber ein gutes 5:5 erringen. Die 5 TTCL-Sieger: Jonah Schnierle, 2 Siege,Rene Scheffler 2 Siege, 
Carlo Brüstl, 1 Sieg

Gert Jungbauer